Lebenspralle Lieder am Tresen

Am Gründonnerstag startet die Kneipen-Live-Karaoke-Show von Komiker und Entertainer Alf Mahlo im Wirtshaus Sonnenhof auf dem Dorfanger in Radebeul-Altkötzschenbroda.

Seit letztem Jahr sind Alf Mahlo und Henriette Ehrlich mit ihrem „Kleinen Welttheater“ am Radebeuler Anger zuhause. Mit kleinen feinen Theater-Stücken aus der eigenen Feder trifft das Künstlerpaar immer wieder direkt in Herz und Seele ihrer Besucher.

Mit „Gossenhauer“ ist Mahlo schon in einigen Weltstädten aufgetreten. Da sein Radebeuler Theater keinen Tresen zum Sitzen oder Stehen hat, wird er für die Kneipen-Live-Karaoke-Show das Wirtshaus Sonnenhof im Vorderhaus seines kleinen Welttheaters okkupieren. So hat die Radebeuler Premiere seines Mitmach-, Mittrink- und Mitsingprogramms ihren eigenen Tresen als Bühne.

Diesen Donnerstag (Gründonnerstag), 29. März, startet Mahlo um 20 Uhr mit seinem Programm von Volare über Schlager bis hin zu „Wenn Mutti früh zur Arbeit geht“. „Ich will erreichen, dass alle im Sonnenhof das Gefühl eines zweiten Zuhauses haben, dazugehören und mitsingen wollen. Ab 0,8 Promille ist erfahrungsgemäß die letzte Hemmschwelle überwunden“, ist sich Mahlo sicher. Bis auf weiteres wird es jeden letzten Donnerstag den „Blauen Donnerstag“, wie ihn Mahlo nennt, geben.

Der Eintritt ist frei: „Wir machen das wie früher – jeder gibt hinterher was er will. Die Kneipe nimmt Karten, somit kann jeder sein Bares in meinen Hut werfen, mit dem ich hinterher rumgehen werde“, so Mahlo abschließend.

Reservierungen telefonisch unter 0351 32337393 oder 0351 6563760

Weitere Infos: www.kleines-welttheater.de

Text + Foto: meeco Communication Services GmbH

Advertisements