Nach Museums-Tour auf dem Sofa können Besucher wieder durch das Schlösserland spazieren

Ab 4. Mai öffnen die Museen der Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH (SBG) wieder. In den eintrittspflichtigen Parks und Gärten gilt ab diesem Zeitpunkt wieder der reguläre kostenpflichtige Eintritt. Dann sind auch die Pflanzenhäuser im Park Pillnitz geöffnet und die sanitären Anlagen in allen Parks und Gärten ebenfalls wieder öffentlich zugänglich. Die Öffnung und geltenden Hygienerichtlinien richten sich nach der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung.

Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht, Bezahlen möglichst kontaktlos

Beim Besuch der Museen in den staatlichen Schlössern, Burgen und Klöstern ist bis auf weiteres die Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung zwingend erforderlich, um Mitarbeiter und Gäste zu schützen. Auf den Mindestabstand von 1,5 Meter ist zu achten.

Wir bitten unsere Besucher, beim Besuch der eintrittspflichtigen Angebote in unseren Häusern und Anlagen möglichst auf das kontaktlose Bezahlen bspw. mit der EC-Karte zurückzugreifen, um sich selbst aber auch unsere Mitarbeiter an den Eintrittskassen zu schützen.

Dies gilt zunächst für folgende Häuser und Anlagen:

  • Filmkuppel „Zwinger Xperience“ im Innenhof des Dresdner Zwingers
  • „Festung Xperience“ in der Festung Dresden
  • Schloss & Park Pillnitz
  • Schloss Moritzburg
  • Albrechtsburg Meissen
  • Barockgarten Großsedlitz
  • Schloss Weesenstein
  • Burg Stolpen
  • Barockschloss Rammenau
  • Schloss Nossen
  • Klosterpark Altzella
  • Burg Mildenstein
  • Burg Kriebstein
  • Schloss Rochlitz
  • Burg Gnandstein

Weiterhin keine Veranstaltungen und keine eigenen gastronomischen Angebote

Allerdings gilt die Wiedereröffnung nicht uneingeschränkt. Veranstaltungen, Führungen und kurzfristige Vermietungen sind grundsätzlich bis zunächst 31. Mai 2020 weiterhin nicht gestattet. Gastronomische Einrichtungen in den Häusern und Anlagen der SBG müssen ebenfalls bis auf weiteres noch geschlossen bleiben. Auch die Dresdner Parkeisenbahn – beliebte Freizeitattraktion nicht nur bei den Dresdner Familien – wird den Betrieb noch nicht wieder aufnehmen können. Geschlossen bleiben vorerst auch das Fasanenschlösschen Moritzburg und das Fluchtmuseum im Schloss Colditz. Das Palais im Großen Garten wird weiterhin nur für standesamtliche Trauungen genutzt.

SBG empfiehlt dringend, vor Besuch auf den Websites der entsprechenden Häuser und Anlagen oder direkt unter www.schloesserland-sachsen.de die jeweils aktuellen Öffnungszeiten zu recherchieren. Einige Einrichtungen haben am Montag, dem 4.5. noch Ruhetag.

Sonderausstellungen in den Schlossmuseen

Mit der Öffnung der Schlossmuseen bei SBG sind nun auch die für diese Saison geplanten Sonderausstellungen wieder besuchbar:

  • Schloss Moritzburg „350 Jahre Mythos August der Starke – Geschichte. Macht. Ihr.“
  • Schloss Weesenstein „Der gute Ton – Amalie von Sachsen“
  • Schloss Pillnitz „Seiner Zeit voraus! Prinz Max von Sachsen“
  • Burg Kriebstein „Dicke Luft. Burg Kriebstein und die Papierfabrik 1856 – 1945“
  • Schloss Rochlitz „Drauf geschissen 2.0 – eine kleine Kulturgeschichte des stillen Örtchens“

Zurzeit kein Ticket-Webshop für SBG

Der Webshop SBG für den Ticketverkauf (Museen, Veranstaltungen) bleibt bis auf weiteres geschlossen. Ticketkäufe für den Museumseintritt sind nur an der Kasse möglich.

Onlinetickets und bereits gekaufte Tickets für Veranstaltungen und Führungen

Die gebuchten Tickets behalten weiter ihre Gültigkeit.
Bei Fragen zur Erstattung wenden sich die Besucher bitte an die Service-E-Mail des jeweiligen Schlossbetriebes.

Rückblick auf Schließzeit: Saisonstart 2020 nur virtuell

Seit dem 14. März waren die Museen der staatlichen Schlösser und Burgen im Rahmen der Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Corona-Virus geschlossen. Die historischen Parks und Gärten blieben – eintrittsfrei und nur bei Beachtung der allgemeinen Sicherheits- und Hygieneregeln – geöffnet. Der eigentlich für Anfang April geplante offizielle Saisonstart von SBG musste ausfallen. Als Alternative arrangierte SBG einen virtuellen Saisonstart unter dem Motto „Museumstour auf dem Sofa“ unter www.schloesserland-sachsen.de/schloesserland-sachsen-fuer-zu-hause . Nun aber, nach der Lockerung der allgemeinen Verordnung durch die sächsische Landesregierung können die Museen auch bei SBG wieder öffnen und Gäste empfangen.

Der Geschäftsführer von SBG, Dr. Christian Striefler ist erleichtert: „Das ist eine sehr gute Nachricht. Wir freuen uns, nun endlich unseren Gästen wieder die tollen Angebote in unseren historischen Baudenkmalen präsentieren zu können. Freuen Sie sich auf neue Ausstellungen und besondere Angebote, die nun, durch die aktuelle Situation etwas verzögert und unter bestimmten Regeln, wieder besuchbar sind. Entdecken Sie beispielsweise die Sonderausstellung „350 Jahre Mythos August der Starke – Geschichte. Macht. Ihr“ im Schloss Moritzburg. Denn in diesem Jahr feiert der ehemalige sächsische Kurfürst 350. Geburtstag, ein Thema, dem wir uns mit dieser Ausstellung gern widmen wollen.“

Text: Uli Kretzschmar/Fachteamleitung Presse & Kommunikation Subject Responsible Press & Communication
Bereich Marketing Marketing Department