Unter dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ stellt eine Gruppe von Fotofreunden aus Radebeul (Christina Weser, Gertraud Weiß, Eckhard Kreibich – dieses Jahr verstorben -, Friedhelm Kratz und Inge Bielmeier) bereits zum zweiten Mal im Familienzentrum Radebeul ausgewählte Fotografien aus. Zu sehen sind diese im Seminarraum der Familieninitiative in Altkötzschenbroda 20. Die Ausstellung ist noch bis 19. Oktober 2017 zu den Öffnungszeiten des Familienzentrums zu sehen.

Die Fotofreunde treffen sich aller zwei bis drei Monate reihum. Es begann mit Treffs in der Volkshochschule auf der Bernhard-Voß-Straße, wo sie auch mehrmals ausstellten. Die erste größere, gemeinsame Ausstellung fand 2005 im Rathausneubau in Radebeul statt. „Gründungsvater“ Eckhard Kreibich, der das Ganze bisher zusammenhielt, ist in diesem Jahr verstorben.

Im Hinblick auf diese Ausstellung hat er noch Bilder ausgewählt. Eines davon hängt nun unten im Café. Die Fotofreunde danken seiner Witwe, die den „Vogelzug“ für die Ausstellung zur Verfügung stellte.

„Wir gehen nicht gemeinsam auf Fotopirsch, verständigen uns aber in Hinblick auf mögliche weitere Ausstellungen zu einem bestimmten Thema, das dann jeder für sich selbst definiert“, sagt Ingeborg Bielmeier vom Fotoclub Radebeul.

So sind bei Christina Weser diesmal besonders Treppen in der Landschaft im Focus. Friedhelm Kratz zeigt u. a. einen stimmungsvollen Blick auf den frühen Morgen auf dem Weg zur Arbeit.

Gertraud Weiß widmete sich besonderen Blickwinkeln in Frankreich und Italien, aber auch Baustellen üben auf sie einen Reiz aus.

Ingeborg Bielmeier legte ihr Augenmerk vorwiegend auf Räume im Museum in Metz, auf Pflastersteine in Antibes oder auch auf das Meer während einer Fahrt zum Nordkap oder eine Baumallee in Pulsnitz im Winter.

„Eines eint alle Ausdrucksformen: Geben wir acht auf die Schönheit, die uns umgibt, auch am Wegesrand!“, gibt sie den Besuchern der Ausstellung mit.

Öffnungszeiten des Familienzentrums Radebeul:

Mo – Do 9 – 17 Uhr, Freitag 9 – 14 Uhr

Advertisements