Ein Kammerkonzert mit dem Ensemble „Serenata Saxonia“ mit Musik von Johannes Brahms und Ralph Vaughan Williams gibt es am 2. Februar, um 19.30 Uhr im Glashaus der Landesbühnen Sachsen in Radebeul.

Mit dem diesjährigen Konzert setzt das Ensemble SERENATA SAXONIA seine Reihe mit Kammermusikwerken für Klavier und Streicher von Johannes Brahms fort. Es erklingt das berühmteste der drei Klavierquartette: Op. 25 in g-moll mit dem mitreißenden, von ungarischer Zigeunermusik inspirierten Finalsatz.

Zudem erklingt mit dem Klavierquintett c-moll aus dem Jahre 1903 von Ralph Vaughan Williams eine Rarität der Kammermusikliteratur mit Kontrabass.

Wir freuen uns, dass wir für dieses Konzert die international renommierte Geigerin Yuki Manuela Janke gewinnen konnten.

SERENATA SAXONIA:

Yuki Manuela Janke,Violine
Aleksandra Wieczynska,Viola
Norbert Schröder, Violoncello
Andreas Dude, Kontrabass
Matthias Mücksch, Klavier

Text: Petra Grubitzsch/LB

Landesbühnen Sachsen, Meißner Str. 152, 01445 Radebeul, Kasse : Tel. 0351/8954 214, Fax. 0351/ 8954 213 , www. Landesbuehnen-sachsen.de                                                                                                                  

 

Advertisements