Thomas Kleemann
REALITÄT IST HEILBAR

Haben Bilder die Aufgabe Realität abzubilden oder sind sie vielmehr in ihrer physischen Präsenz selbst Realität? In der neuen Ausstellung „Realität ist heilbar“ mit Werken von Thomas Kleemann aus Berlin haben wir die Möglichkeit, diese Ambivalenz zu ergründen.

Malerei
08.03.–06.04.2019

INES SCHULZ • CONTEMPORARY ART
Obergraben 21, 01097 Dresden

Die Ausstellungseröffnung findet am Donnerstag, den 7. März 2019, um 19 Uhr statt.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Der Künstler über seine Arbeiten

Realität ist heilbar

Dieser Sinnspruch stammt aus der Netflix-Serie „Maniac“, die die menschliche Psyche ergründet und in der die Protagonisten als Probanden einer Pharma-Studie Drogen ausgesetzt werden, die versprechen alle Neurosen, Depressionen und Traumata zu heilen. Die Darsteller befinden sich hierbei immer wieder zwischen Schein und Wirklichkeit.

Dieser spekulative Satz  – Realität ist heilbar. – inspiriert in anderer, spezieller Weise auch meine aktuelle Malerei.

Meine Arbeiten stellen nicht die heikle Frage wie Realität wiederzugeben sei – die Glaubwürdigkeitsfalle des heutigen Bildjournalismus im Zeitalter von Fake News – sondern: wie man sie herstellt.

Meine Bilder zeigen – von der Malerei erzeugte – Realität.

Die Werke bewegen sich im Spannungsfeld von Wahrnehmung und Erfindung. Sie illustrieren nicht die Welt da draußen, sie schaffen originäre Bildgefüge und bleiben dabei eng mit den bildnerischen Möglichkeiten auf der Bildfläche und deren Imaginationspotential verbunden. So entstehen pastose, reliefartige Werke, die der Wirklichkeit Referenz erweisen ohne dabei ihr ureigenes Bildsein zu verlieren.

Dahinter steht auch das Anliegen – dem Wahnsinn hässlicher, brutaler Bilderfluten, dem wir täglich ausgesetzt sind, durch die Malerei etwas Hoffnungsvolleres, Eigenes entgegen setzen zu wollen. Z.B. in der Serie: Optimisten des Willens, habe ich nicht den eilfertigen Euphemismus (Susan Sonntag) im Sinn, sondern viel mehr bemühe ich mich, in der Abstraktion des Bildgefüges eine autonome Bildwirklichkeit zu schaffen, die auch eine Idee der in Ungnade gefallenen Schönheit offenbart.

Es formen sich Bilder – keine Abbilder. Und darin liegt ihre Chance, die Malerei zeigt der Welt: Realität ist heilbar.

Berlin, im Januar 2019

Thomas Kleemann

Copyright © 2019, INES SCHULZ • CONTEMPORARY ART
All rights reserved.
INES SCHULZ
CONTEMPORARY ART

Obergraben 10+21
01097 DresdenTel:  0351–801 22 43
Mobil: 0170–475 71 88
info@galerie-ines-schulz.de
www.galerie-ines-schulz.deMontag–Donnerstag 10.00–18.30 Uhr
Freitag 10.00–18.00 Uhr
Samstag 11.00–16.00 Uhr.

 

Werbeanzeigen