NaturKalligrafie 070NaturKalligrafie 078NaturKalligrafie 090NaturKalligrafie 093
 Kalligrafie-Zitate:

Ich wasche meine Federn und Flügel in der Frühe in der Quelle des reinen Regens.  (Bizhan Taraghi)

Öffne deine Flügel. Ich bin auf dem Weg. (unbekannt)

Das Beisammensein von Herzen ist wertvoller als eine gemeinsame Sprache. (Rumi)

Das Leben ist das Baden in dem Teich von heute. (Sohrab Sepehri)

Das Leben ist ein sonderliches Gefühl, was nur der fremde Zugvogel versteht. (Sohrab Sepehri)

Setze den Derwischtanz an. Lege die Kleider (die Last der Bindungen) ab und Tanze. (Hafez)

Heute ist alles auf dem Boden/der Erde unter meinen Flügeln. (Naser Khosro)

Der Himmel gehört mir. (unbekannt)

Ausstellung

„Having the same Feeling is better than having the same Tongue“ bis 15. Mai im Hole of Fame. Geöffnet: Mo bis So von 16- 20 Uhr

„Having the same Feeling is better than having the same Tongue“  ist eine 35-teilige Gemeinschaftsarbeit des iranischen Kalligrafen Hamid Khademi und des Dresdner Fotografen Silvio Colditz.
Aus dem langjährigen Foto-Projekt „Tiere in der Stadt“ von Silvio Colditz wurden 35 verschiedene Fotografien von Vögeln ausgewählt, die vom Meister der Shekasteh-Kalligrafie Hamid Khademi mit passenden Gedichtsauszügen kalligrafisch kommentiert und illustriert wurden. Die persischen Textzeilen sind sowohl mit deutschen Übersetzungen, als auch mit persischer Druckschrift versehen. So wird es dem Betrachter ermöglicht, nicht nur der meisterhaften Textauswahl zu folgen, sondern auch eine Idee der kalligrafischen Umsetzung des Textes als Grafik zu erlangen.

Text: Hole of Fame, Königbrücker Straße 39. www.holeoffame.de

Fotos zur Ausstellung (lv)

Hamid Khademi wurde 1961 im Iran geboren und lebte seit zwei Jahren in Dresden. Der Linguist und Lyriker lehrte als Dozent an der Universität von Isfaheran. Er übersetzte mehr als 80 Bücher aus dem Englischem ins Persische, darunter zahlreiche deutsche Klassiker.
Hamid Khademi war Meister der Shekasteh-Kalligrafie, eine Stilart die nur sieben persische Meister beherrschen. Er studierte diesen Stil bei mehreren namhaften Meistern und erhielt zahlreiche Auszeichnungen des Iranischen Kalligrafen Bundes. Als Meister des Shekasteh-Stils war er über 30 Jahre auch als Lehrer tätig.
Hamid Khademi starb am 16.4.2016.

Silvio Colditz, geboren im Erzgebirge, lebt in Dresden. Fotograf, Lyriker, Herausgeber der Literaturzeitschrift „Der Maulkorb“, (Mit-)Organisation von Festivals und Straßenfesten, Off-Spaces, Konzerten, Lesungen und Ausstellungen. Zahlreiche Doppelausstellungen, u.a. mit David Campesino, Alwina Heinz, Dirk Fröhlich oder Jaqueline Muth.
www.wortartefakte.blogspot.com

 

Advertisements