Erstmals stehen sie zusammen auf der Bühne: das Dresdner Kabaretturgestein Manfred Breschke trifft auf Philipp Schaller, den Jungsatiriker in ihrem ersten gemeinsamen Programm im Kabarett Breschke & Schuch am Wettiner Platz 10/Eingang Jahnstraße in Dresden. Der Titel „Wir werden`s Euch besorgen“ (Regie: Mario Grünewald) verrät schon: Hier geht es lustvoll, direkt und kritisch zur Sache.

Die Beiden sprechen beherzt und besorgt über die Lage im Land und in dieser Stadt und über Themen, um die andere sich drücken. Sie denken über starre Graben-Kämpfe Pro oder Kontra Pegida hinaus, um endlich wieder Bewegung in die verfahrene Situation zu bringen, aus der Starre herauszukommen und einen echten Dialog im Umgang mit der Flüchtlingsthematik und sozialen Spannungen in Gang zu bringen.

Beide wissen, das Publikum will lachen. Also machen sie das Einzige, was sie können: Politisches Kabarett. Bis einer lacht! Streitbare Stimmen, Meinungen und Reaktionen aus dem Publikum sind bei Philipp Schaller und Manfred Breschke ausdrücklich erwünscht! Und sie regen dazu an mit einem anderthalbstündigen Streitgespräch, in dem sie über Angst, Bildung und besorgte Bürger reden – und wie alles zusammenhängt.
Satire aus Notwehr!
Man darf gespannt sein.

Für die Voraufführung am 16.6., 19.30 Uhr gibt es noch Karten. Die Premiere am 18. Juni um 19.30 Uhr ist bereits ausverkauft.

Weitere Termine und Karten unter: http://www.kabarett-breschke-schuch.de
oder unter Tel: (0351) 490 400 9.

Foto: Elisabeth Schuch-Wiens

 

Advertisements