Auf Schatzjagd in Mexiko: das Duo Schlicht & Kümmerling
Ein Hoch auf die Familie, Freunde und Geschäftspartner: der Pate (in der Mitte Bert Callenbach)

Wrestling-Kämpfer Kümmerling

Verschießen Liebespfeile: mal ist er, mal sie Zielscheibe. Naomi & Ottavio Gesmundo sind buchstäblich ineinander verschossen.
Feurige Klänge mit Los Diablos de la Danza
Reizvoll: Zeigen viel Haut und Stimme – das Damentrio „The Pearlettes“
zwei Musiker der Band „Firebirds“. Saxofonist Guido Gentzel denkt sich
mit dem „Paten“ Bert Callenbach jedes Jahr eine neue Geschichte für die Dinnershow aus.
 
Grazil und kraftvoll: die Trapezkünstlerin Yayita Gasser
Jongliert mit viel Charme mit Hüten: der Mexikaner Juan Pablo Martinez

Mafia Mia – Fiesta Mexicana 

Dieses Jahr feiert der Pate chilischarf in der neuen Dinnershow im Erlwein-Capitol.

Die siebente Folge der erfolgreichen Dinnershow „Mafia Mia“ mit dem charismatischen Paten, erdacht und gespielt von Bert Callenbach, seinen abenteuerhungrigen Handlangern vom Chaos-Comedy-Duo Schlicht & Kümmerling und den vielseitigen Vollblutmusikern der Band “Firebirds“, die gerade ihr 25jähriges Jubiläum mit einer Tour feierten, sorgt derzeit für reichlich schrägen Humor und musikalische Power im Erlwein-Capitol im Ostrapark, Messering 8E in Dresden. 

Dieses Jahr hofft die illustre Familie auf einen großen Fang. Denn in einer zerbrochenen, antiken Vase finden die derben Witzbolde eine rätselhafte Schatzkarte, die sie direkt ins Reich der Maja nach Mexiko führt in eingespielten Filmbildern. Dort treffen die trotteligen Schatzjäger Schlicht & Kümmerling, die breitkrempige Hüte und Clownslatschen tragen, auf einen Vetter des Paten, den mysteriösen Indiana Bones. Der schnauzbärtige, kauzige Typ soll ihnen helfen, den Schatz zu heben und nach Dresden zu bringen. Hier versammelt sich inzwischen die ganze Familie und jeder spekuliert über seinen Anteil am Maya-Schatz.

Die Wartezeit, teilweise sind die Spielszenen recht lang und zäh, verkürzt eine stilechte mexikanische Party mit temperamentvoller Mariachi Musik, Tänzen und Akrobatik zwischen Nervenkitzel und Sinnesrausch. Da tauschen Mr. & Mrs. G. nicht nur tiefe Blicke, sondern verschießen auch gegenseitig Liebespfeile bei ihrer spektakulären Armbrustnummer. Das Artistenpaar Naomi & Ottavio Gesmundo ist haarscharf aufeinander eingeschossen. Für südlich feurige Stimmung sorgen Los Diablos de La Danza. Die Brüder Andres und Gaston Diaz führen einen wild wirbelnden Tanz aus Trommelschlägen, rhythmisch stampfender Beinarbeit und Baleadoras, rasend schnell durch die Luft fliegenden Holzkugelseilen auf. Flott und charmant jongliert der junge mexikanische Artist Juan Pablo Martinez mit Hüten, Keulen und Bällen. Es gibt außerdem typisch mexikanisches Wrestling, bei dem die Kämpfer Masken tragen und der verfressene Kümmerling wie aufgeblasen in den Seilen hängt.

Voll Eleganz und Sinnlichkeit becirct Yayita Gasser am Schwungtrapez durch die Luft schwebend. Das Publikum umgarnen außerdem die „Pearlettes“, drei reizende und mit ihren Reizen nicht geizende Damen, die singend und tanzend Ohrwürmer der 30er bis 90er Jahre zusammen mit den „Firebirds“ kess und flott auf die Bühne bringen.

Die „Firebirds“ begleiten als Bang Gang des Paten durch das turbulente Geschehen und begeistern mit hinreißend gespielten Hits von Schlager bis Rock`n`Roll, wobei die Mexio-Klassiker von Roberto Blanco und Rex Gildo nicht fehlen dürfen. Die witzigen, eingestreuten Filmsequenzen erzählen von den abenteuerlichen Dreharbeiten der Crew samt Pferd und Esel in Mexiko. Zur Show wird ein leckeres weihnachtliches Drei-Gänge-Menü mit Barbarie-Entenkeule in Honig-Kräuterkruste, dazu Ananas-Rotkohl und gefüllter Kloß mit Semmelbutter und als Dessert Churros, süßes Guacamole-Törtchen, Limonensorbet & Aztekengold serviert.
Nach der Show darf kräftig weiter gefeiert und getanzt werden im Foyer mit heißer Musik, typischen Cocktails und den Künstlern mittendrin.

Die Dinnershow „Mafia Mia“ ist noch bis 14.1., Einlass: ab 18.45 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, zu erleben.


Die Dinnershow „Mafia Mia“ lockt mit leckeren Gaumenfreuden
Autorin Lilli Vostry von meinwortgarten.com beim Verkosten

Vorstellungen, für die noch Tickets verfügbar sind:
29.12., 5. – 7.1., 10.1., 12. – 14.1. Beginn der Show: 19.30 Uhr

Sowie 31.12., Große Silvesterparty mit erweitertem Menü.

Text + Fotos (lv)

http://www.mafia-mia.de

Advertisements