Lese-Marathon: Jürgen Stegmann und Thomas Gerlach lesen seit 10 Jahren zum Bloomsday aus James Joyces „Ulysses“. Foto: Susanne Hanke

 Geschichten, die das Leben schreibt

10 Jahre Bloomsday im 20. Jahr der Schmiede werden am 16. Juni in Radebeul-Altkötzschenbroda mit einer Lesung aus James Joyces berühmten Klassiker „Ulysses“ in der Stadtgalerie Radebeul gefeiert.

Vor zehn Jahren feierte die Schmiede auf dem Anger in Radebeul-Altkötzschenbroda ihr zehnjähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass heraus entstand die Idee einer Lesung. Ausgewählt wurde dafür ein besonderes Datum: der 16. Juni. Bloomsday!

Das Buch Ulysses von James Joyce spielt in Dublin und beschreibt die Ereignisse eines einzigen Tages, dem 16. Juni 1904 mit der Hauptfigur Leopold Bloom.

Seine Welt wird einmal mehr lebendig in der Jubiläums-Lesung zum Bloomsday mit dem Radebeuler Kunstpreisträger Thomas Gerlach, dem Schauspieler Jürgen Stegmann und Wiebke Gerlach am Sonnabend, dem 16. Juni, um 19 Uhr in der Stadtgalerie in Altkötzschenbroda. Sie lesen die ersten und letzten Seiten aus „Ulysses“ und klappen den 800-Seiten-Roman dann zu. Für die musikalische Umrahmung sorgen die „sister moon“ aus Dresden. Der Eintritt ist frei.

Text: Susanne Hanke/lv

 

Advertisements