Nach innen gehen & die Kraft der eigenen Stimme spüren. Die Sängerin und Gesangslehrerin Katrin Schmidt gibt ihre Erfahrungen damit gern weiter.

Beim Tönen Gefühle fließen lassen

Dem Klang der eigenen Stimme lauschen, gemeinsam mit anderen, ist wohltuend und entspannend. Dazu lädt die Sängerin und Gesangslehrerin Katrin Schmidt Menschen mit Freude am Singen zu ihrem ersten Workshop „Vokalsingen“ am 19. Juni, 15 Uhr in der Kulturschlosserei Dresden, Bischofsweg 31 ein.

Bisher haben sich schon sieben Sängerinnen angesagt, davon ein Kind, das bei ihr Gesangsunterricht nimmt  und schon Basiserfahrungen mitbringt. Du darfst auch gern noch Jemanden mitbringen, wenn du magst… (mir vorab dann noch Bescheid geben). In den Raum passen ca. zwölf  Personen, es können noch vier Teilnehmer dazukommen.

Als Sängerin und Gesangslehrerin durfte ich erfahren,  dass unsere Stimme mächtige, unberührte Dimensionen in sich trägt. Ist denn der Ansatz unserer Kultur, die Stimme durch virtuoses Muskeltraining zu stärken, allumfassend oder erzählt die einfache Stimme unsere Geschichte tiefer, deutlicher, allumfassender? Wir werden es erfahren.

Das Vokalsingen ist nicht sehr bekannt, es ist jedoch ein Weg direkt zu unserer Seele. Und es wirkt sehr stimmstärkend, es ist ein Heilmittel, ein Spiegel und zeigt eine Ausrichtung auf etwas Größeres.

Was teilt uns die innere Stimme derzeit mit? Vielleicht führt dich dein Lauschen zu neuen Einsichten. Vielleicht kannst du Wandlungsphasen als solche erkennen und sie würdigen…Finde behutsam und liebevoll deinen derzeitigen Ruf 

Bitte notiere dir deine Dialoge und Gefühle nach bestimmten Übungen in einem Tagebuch, dass du selbständig mitbringst. Wir halten die Energie im Raum, indem wir im Prozess wenig sprechen und fragen, du darfst aber viel singen, Gefühle fließen lassen. Du kannst für später im Tagebuch Fragen auch notieren.

Am Ende sei zu einem umfänglichen Erfahrungsaustausch herzlich eingeladen, sofern du das möchtest. Wer da für sich sein mag, muss sich keinem Gruppenzwang unterwerfen.

Bitte bringe dehnfähige Kleidung mit und sei schon 14.45 Uhr pünktlich vor Ort. Wenn du schnell frierst, bring dir eine leichte Decke mit. Matten sind vorhanden. Die Gebühr darfst du vor Ort am Ende bezahlen. Bitte setz dich ganz leise in den Raum und stell dein Handy in den Flugmodus. Versuche deinen Atem wahrzunehmen, bei dir anzukommen. Oder es geschieht dann später von selbst…

Dan Millman, der Autor des Buches „Der Pfad des friedvollen Kriegers“ drückt das so aus:

Jeder erzählt dir, was du tun sollst und was gut für dich ist. Die wollen aber nicht, dass du deine eigenen Antworten findest. Die wollen, dass du an ihre glaubst.

Ich will, dass du damit aufhörst, deine Informationen von draußen zu holen und dass du anfängst, sie dir von innen zu holen.

Die Menschen haben Angst, in sich hineinzusehen, das ist aber der einzige Ort, wo sie das finden, was sie brauchen.“

Bis zum Beginn am 19.Juni 15 Uhr, Bischofsweg 31 sei in Freude gegrüßt.

Text + Foto (1): Katrin Schmidt

Vokalsingen

www.Katrin-Schmidt.com unter Workshops, Anmeldung auf der Website oder unter meiner Mail Katrin7Schmidt@yahoo.de


Spiegelung. Unsere Stimme ist auch ein Spiegelbild der Seele. Foto (lv)