Wenn man Wunder am wenigsten erwartet, sind sie am schönsten. Die Lichtersterne im dunklen Baumgeäst erinnern an das Märchen vom Sterntaler, das vom Schenken und Beschenkt werden erzählt. Etwas von sich her zu geben, aus ganzem Herzen zu teilen, ohne zu wissen ob etwas zurückkommt. Das kleine Mädchen in jener Winternacht hatte zuletzt nichts mehr, als auf einmal die Sterne vom Himmel zu ihr herab fielen und sie im Mondlicht in weißes Linnen gehüllt diese als blinkende goldene Taler aufsammelte und fortan alle Sorgen los war.

Etwas von diesem SterntalerGlück erlebe ich mit meinem wortgarten – dem Kulturgewächshaus im Netz seit nunmehr zwei Jahren – gerade. Er wächst und gedeiht reichhaltig, es gibt eine beachtliche Stammleserschar und neu Hinzukommende. Es ist schön in den Kommentaren zu erfahren, welche Beiträge besonders gefallen und welche weniger. Das kann gern auch noch mehr genutzt werden. Ebenso ist meinwortgarten für Wünsche und Anregungen, was hier noch für Kultur- und sonstige Gewächse stehen könnten, immer offen.

Vor allem möchte ich mich an dieser Stelle aber für die unverhofft rieselnden Taler für das umfangreiche Angebot von meinwortgarten.com bedanken bei den großzügigen Unterstützern – das geht mir sehr nahe und ermutigt zu neuen großen Taten im kommenden Jahr! Ein herzliches Dankeschön geht an:

Annette Richter
Adelheid und Dieter
Günter und Karin Gläser
Janett Noack
Heiko Wendt-Liebscher

 

Weiterem SterntalerGlück steht nichts im Wege… Hier ist noch viel Platz für Namen und Veröffentlichungen von Förderern im wortgarten.

Spendenkonto:
Lilli Vostry (Inhaberin von meinwortgarten.com)
IBAN DE 88 8707 0024 0525 231700
bei der Deutschen Bank

Text + Fotos (lv)

 

 

Advertisements