Foto: Daniel Bahrmann

Ausstelllung zu Kunst und Glaube

Finale mit Überraschungen am 4. März, 16 – 18 Uhr.

An diesem Wochenende findet in der Johanneskirche Meißen unter dem Titel „Neu.JC“  eine Multimedia-Aktion mit Ausstellung und Begegnungsmöglichkeit statt. Mehrere Künstler haben sich zusammengefunden um einen besonderen Raum zu erobern und in einer experimentellen Ausstellungsinstallation die Frage nach Kunst und Glaube zu stellen.

Gespannt sein dürfen Sie auf Metall- und Folieninstallationen, Malerei (u.a. Maren Sengle, Karin Sauke), Fotos (Daniel Bahrmann), Improvisationen (Julia Richert), Poetry-Slam (Jonny Renger) und Musik (u.a. mit Dom-Kantor J. Bräunig). Verbunden werden die Elemente durch eine Lichtinstallation von Josua Fuß.

Bei der Hauptveranstaltung am Samstag, 3.3. um 20.00 Uhr, wird das Lichtdesign lebendig, dazu die Improvisation von Julia Richert und Kantor Bräunig an der Jehmlich-Orgel. Bei einer Performance werden die unterschiedlichen Genres miteinander verbunden. Eine neue Sichtweise entsteht und geben Raum zum Verweilen.

Wenn Sie sich die Ausstellung ansehen wollen, können Sie am Samstag, ab 14.00 Uhr in die Johanneskirche kommen. Keine Zeit am Samstag? Dann kommen Sie doch am Sonntag ab 14.00 Uhr zur Ausstellung. In der Zeit zwischen 16.00 und 18.00 Uhr gibt es ein Finale mit Überraschungen.
Trotz klirrender Kälte: die Kirche wird beheizt, dennoch sind die Temperaturen niedrig. Zum Aufwärmen gibt es heißen Tee, Kaffe und Kuchen.

Kunst in der Kirche, Neu.JC
Fr. 2.3. bis So. 2.3.2018
Johanniskirche, Meißen
Text + Kontakt: Karin Sauke: 01515-8138135

Programm

Samstag 3.3.
ab 14.00 Uhr: Ausstellung
20.00 Uhr Multimedia-Aktion
Musik & Orgel – J.Bräunig
Lichtdesign – ).Fuß
Improvisation – J.Richert

Sonntag 4.3.
ab 14.00 Uhr: Ausstellung
16.00 Uhr: Finale (bis 18.00 Uhr)
Ort: Meißen, Johanneskirche, Johannesstr

Advertisements