Beschwingt: Maler Klaus Liebscher gab ein Ständchen mit Musiker Gabriel Jagieniak am Akkordeon. Und die Klänge versetzten in Schwingung…

Tanz der Linien, Farben und Formen. Die stille Poesie eines Augenblicks im Wald, Bäume und Paare, innig, hingebungs- und kraftvoll im Auf und Ab des Lebens zeigt die Ausstellung „Mein Augenhimmel“ mit Radierung, Zeichnung und Fotografie von Michele Cyranka und Steffen Lipski derzeit in der Galerie Mitte, Striesener Str. 49 in Dresden. Zur Eröffnung bezauberte der Musiker Gabriel Jagieniak die Besucher mit südlich beschwingten und langgezogenen, klangfunkelnden Melodien, von Muzette bis Bordun am Akkordeon sowie erdigen, meditativen Gesängen. Ein Fest für die Sinne!

Die Ausstellung ist bis 6. April zu sehen.
Eine Lesung mit Schauspielerin Hannelore Koch, die Kurzgeschichten lesen wird, gibt es am 18. März um 19.30 Uhr

Geöffnet: Di – Fr 15- 19 Uhr, Sa. 10 – 14 Uhr sowie nach Vereinbarung

http://www.galerie-mitte.de

Mehr Text zur Ausstellung und den Künstlern folgt.

Text + Fotos (lv)

Advertisements