Eine Veranstaltung der Leipziger Buchmesse
(27. bis 30. Mai 2021)
 
 
Leipzig liest extra: Highlights am 29. Mai 2021

10:00 – 17:00:     
8. Leipziger Autorenrunde

Beschreibung:
Konferenz der Leipziger Buchmesse speziell für Autor:innen.
Ort: www.leipziger-autorenrunde.de


11:30 – 12:30:
Belarus – Revolutionszustand

Beschreibung:     
Seit August 2020 versuchen viele Menschen in Belarus das sowjetische Erbe abzustoßen und sich vom diktatorischen Regime zu befreien. Doch das System schlägt brutal zurück und hinterlässt persönliche und kollektive Traumata. Eine Debatte des Programmschwerpunktes „The Years of Change 1989-1991. Mittel-, Ost- und Südosteuropa 30 Jahre danach“ mit Sasha Filipenko, Viktor Martinowitsch und Jenny Friedrich-Freska.
Ort: www.leipziger-buchmesse.de


12:30 – 13:00:        
Fast Hell

Beschreibung:  
„Das aber war es doch, was ich eigentlich erzählen wollte: Ein nicht zu fassendes Leben …“ Autor Alexander Osang zu Gast bei Das Blaue Sofa.
Ort: www.leipziger-buchmesse.de


13:00 – 16:00:     
Bücherfrühling 2021

Beschreibung:
Deutschlandfunk Kultur sendet ein Literatur-Sonderprogramm – live aus der Moritzbastei! Mit Wiebke Porombka, Christian Rabhansl, Mithu Sanyal, Ingo Schulze, Shida Bazyar und Matthias Jügler.
Ort: www.leipziger-buchmesse.de


14:00 – 15:00:     
Jugoslawien ist tot. Der Jugoslawismus auch?

Beschreibung:
Was ist noch übriggeblieben von Jugoslawien in der Erinnerung seiner ehemaligen Bewohner, und wie lauten die offiziellen nationalen Narrative zu diesem ehemaligen Staat? Ein Gespräch mit Dubravka Stojanoviæ und Dragan Markovina im Rahmen von Common Ground. Literatur aus Südosteuropa.
Ort: www.leipziger-buchmesse.de


14:30 – 15:00:     
Ein anderer Krieg.
Das jüdische Palästina und der Zweite Weltkrieg


Beschreibung:
Das Buch von Dan Diner erzählt die Anatomie des Zweiten Weltkrieges aus einer ungewohnten Perspektive.
Ort: www.leipziger-buchmesse.de


15:30 – 16:30:     
Gefangen im Vergangenen. Russland heute.

Beschreibung:
„Die Hauptfundamente unserer Identität liegen in der Vergangenheit“, so Sergej Lebedew. Wie können Russland und seine Gesellschaft einen Weg in die Zukunft finden? Eine Debatte des Programmschwerpunktes „The Years of Change 1989-1991. Mittel-, Ost- und Südosteuropa 30 Jahre danach“ mit Viktor Jerofjew und Sergej Lebedew.
Ort: www.leipziger-buchmesse.de


18:00 – 18:40:     
Paul Celan 100

Beschreibung:
Präsentation der Deutsch-ukrainischen Anthologie, in der Leben und Werk des Dichters diskutiert wird, mit Eugenia Lopata, Serhij Zhadan, Tanja Maljartschuk und Klaus Reichert.
Ort: www.leipziger-buchmesse.de


20:00 – 21:30:     
4. Frankophone Kriminacht

Beschreibung:
Zwei der angesagtesten französischen Krimiautor:innen, Hannelore Cayre und Colin Niel, diskutieren mit dem Regisseur Dominik Moll.
Ort: www.leipziger-buchmesse.de


19:00 – 20:30:     
Leipzig-liest-Abend mit Christoph Hein

Beschreibung: Autor Christoph Hein im ausführlichen Gespräch mit Carsten Otte zu seinem druckfrischen Roman „Guldenberg“.
Ort: www.leipziger-buchmesse.de


19:30 – 20:30:     
Der geliebte Diktator: Tito

Beschreibung:
Er war ein Held, jubeln seine Fans. Verbrecher! Massenmörder! – schreien die anderen. Eine Debatte im Rahmen von Common Ground. Literatur aus Südosteuropa.
Ort: www.leipziger-buchmesse.de


19:30 – 22:30:
Die Unabhängigen – Spätausgabe

Beschreibung:
Neuerscheinungen der unabhängigen Verlage in Lesungen und Gesprächen mit Martina Hefter, Ally Klein, Natasja Penzar, John Sauter, Tilman Sprengler und Tino Dallmann.
Ort: www.leipziger-buchmesse.de


Alle Veranstaltungen von Leipzig liest extra sind über die Website www.leipziger-buchmesse.de  kostenfrei zu erreichen. Je nach den vom 27. bis 30. Mai gültigen gesetzlichen Rahmenbedingungen begrüßen die einzelnen Veranstaltungsorte Publikum. Die Details erfahren Interessierte auf den Websites der jeweiligen Veranstaltungsorte.

Über Leipzig liest extra – eine Veranstaltung der Leipziger Buchmesse
2020 musste die Leipziger Buchmesse aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Um dennoch Autoren und Leser zusammen zu bringen, veranstaltet die Leipziger Buchmesse in diesem Jahr ein Leipzig liest extra – mit rund 300 Veranstaltungen im Leipziger Stadtgebiet, Preisverleihungen und digitalen Begegnungen. Ausgewählte Veranstaltungen werden zusätzlich auf der Website der Leipziger Buchmesse gestreamt und so einem breiten Publikum zugänglich gemacht. #Leipzigliestextra #lbm21
 
Text: Julia Lücke
Pressesprecherin Leipziger Buchmesse
               


Leipziger Buchmesse im Internet:
www.leipziger-buchmesse.de
www.preis-der-leipziger-buchmesse.de
blog.leipziger-buchmesse.de/Buecherleben