Apachenhäuptling Winnetou reitet wieder im Lößnitzgrund
Zauberhaft: Ein Tänzer der Kwakwaka`wakw Nation aus British Columbia
Farbenfrohe Tänze nach alter indianischer Tradition sind wieder bei den Karl-May-Festtagen im Lößnitzgrund in Radebeul zu erleben. Fotos: Amt für Kultur und Tourismus Radebeul

In der Welt von Winnetou – Häuptling der Apachen

Abenteuerliche Wild-West-Stimmung und faszinierende Einblicke in die indianische Kultur locken an diesem Wochenende bei den 28. Karl-May-Festtagen im Radebeuler Lößnitzgrund.

Die indianischen Tänzer der Oglala Lakota Nation aus dem US-Bundesstaat South Dakota gaben vor der Frauenkirche mit ihren traditionellen Tänzen sowie dem beeindruckenden Hoop Dance am Donnerstag bereits einen Ausblick auf ihre Präsentationen während der 28. Karl-May-Festtage vom 31.Mai bis 2. Juni in Radebeul. Die Oglala Lakota Nation ist der größte und bekannteste der sieben Lakota-Stämme und lebt heute überwiegend in der Pine Ridge Reservation im südwestlichen South Dakota. Sie gehört zu den Lakota aus der Sioux-Sprachfamilie und ihr Name Oglala bedeutet sinngemäß Großzügigkeit.

Während des Festwochenendes geben die Vertreter der Oglala Lakota Nation Vance, Blacksmith, sein Sohn Nu Vassie Blacksmith und die Tänzerin Delacina Chief Eagle mit traditionellen Tänzen und Gesängen einen Einblick in ihre indianische Kultur. Nu Vassie Blacksmith lädt die Besucher in Radebeul zum Mitmachen ein und spielt mit ihnen Hand Games, d.h. traditionelle Knobel-und Ratespiele der Lakota. Delacina Chief Eagle zeigt ihre eindrucksvolle Körperbeherrschung beim HoopDance, einer besonderen Tanzform mit mehreren Reifen.

Drei Tage lang erleben die Besucher eine abenteuerliche Welt voller Wild-West-Stimmung, faszinierender Einblicke in fremde Kulturen und Abenteuer für die ganze Familie.

Text: Sandra Rösler

PR- & Marketingverantwortliche
Großveranstaltungen & Tourismus

Amt für Kultur und Tourismus

Große Kreisstadt Radebeul
Pestalozzistraße 6
Besucheranschrift: Altkötzschenbroda 21
01445 Radebeul
Tel.: 0351-8311624

www.karl-may-fest.de
www.facebook.com/karlmayfesttage

Werbeanzeigen